Islamisches Kulturzentrum Binningen

Adresse
Islamisches Kulturzentrum
Baslerstrasse 9 
4102 Binningen
061 / 421 86 40

Über
Im Jahre 1981 wurde das Islamische Kulturzentrum in Basel gegründet. Die erste Lokalität befand sich an der Nauenstrasse 7. Nach mehrmaligem Umzug in die Holbeinstrasse und dann wieder in die Nauenstrasse, hat der Verein ein Haus in Bottmingen gekauft. Da das Haus in Bottmingen nicht ausgebaut werden konnte, ist das Zentrum vorübergehend nach Muttenz in die Hofackerstrasse umgezogen. Im Jahre 2002 ist ein Teil der Mitglieder nach Bottmingen an die Wuhrmattstrasse 7 und der andere Teil ist in Muttenz in eine andere Lokalität an der Hofackerstrasse umgezogen und somit das Islamische Kulturzentrum Muttenz gegründet. Nach dem Standort in Bottmingen ist die Moschee an die Lilienstrasse 114 in Allschwil umgezogen. Sobald die nötigen Bewilligungen für das neue Gebäude in Binningen eingeholt sind, wird der Verein von Allschwil nach Binningen umziehen (Stand: April 2019). Das Islamische Kulturzentrum ist Mitglied beim Verband Islamischer Kulturzentren mit Sitz in Zürich.

Der Verein zählt ungefähr 100 Mitglieder und ist politisch neutral ausgerichtet.

Aktivitäten
Die „Islamische Kulturzentren“ auf der ganzen Welt sind bestrebt, den muslimischen Kindern eine angemessene Grundbildung zu geben. So auch das Islamische Kulturzentrum in Allschwil/Binningen. Sie bieten den Kindern Religionsunterricht, sowie schulische Unterstützung am Wochenende und in den Schulferien. Bei Bedarf wird auch täglich unterrichtet. Für den Religionsunterricht steht ein vollamtlich angestellter Imam zur Verfügung, welcher auch für andere soziale Aktivitäten zuständig ist. Abgesehen von den fünf Gebeten, treffen sich Gläubige jeweils wöchentlich mehrmals zum gemeinsamen Zikr (Gedenken an Gott). Beim Freitagsgebet kommen ungefähr 50 Gläubige zur Moschee. Frauen treffen sich meist am Wochenende zum gemeinsamen Unterricht.

Im Fastenmonat Ramadan treffen sich die Muslime zum gemeinsamen Fastenbrechen und anschliessendem Gebet.