Schutzkonzept für die Wiedereröffnung der Moscheen ist jetzt verfügbar

Wie bereits angekündigt, können Moscheen ab dem 28. Mai 2020 wieder Gemeinschaftsgebete durchführen. Das durch die FIDS erarbeitete und durch das Bundesamt für Gesundheit genehmigte Schutzkonzept, welches für die Wiedereröffnung der Moscheen notwendig ist, steht ab sofort für alle zur Verfügung.

Es muss von den betroffenen Institutionen zwingend sichergestellt werden, dass das Schutzkonzept umgesetzt und befolgt wird.

Das Schutzkonzept und die Plakate erlauben es den Moscheen bei deren Berücksichtigung und Verwendung eine BAG-konforme Wiederaufnahme von Gemeinschaftsgebeten ab dem 28. Mai 2020 umzusetzen.

Deutsch
Schutzkonzept für muslimische Gemeinschaften in der Schweiz zur Durchführung öffentlicher Gottesdienste
Ergänzungen zum Schutzkonzept: Freitagsgebet
Plakat A2 (DE, ARB, ALB, BOS, TR)
Flyer A5 (DE, ARB, ALB, BOS, TR)
Plakat bis A2 vom Bundesamt für Gesundheit (DE)

Français:
Plan de protection des communautés musulmanes en Suisse pour l’organisation des services religieux
Complément au plan de protection : prière du vendredi
Affiche A2
Flyer A5

Türkçe:
Müslüman cemaatler için korunma tedbirleri ve güvenlik konsepti
Cuma namazları için alınması gereken tedbirler

Shqiptar:
Plotësimi i planit të mbrojtjes: Falja e Xhumasë

Bosanski:
Džuma-namaz Dopune koncepta zaštite

Wir wünschen unseren Mitgliedsorganisationen eine erfolgreiche Wiedereröffnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.